Sie haben noch keine Artikel auf dem Merkzettel.

Faszination Frucht

Heidelbeeren sind sehr gut winterhart.  Die Heidelbeere bezaubert während des Jahres 3 mal, im Frühjahr durch herrlich weiße Blütenglöckchen, dann im Sommer die Beeren und im Herbst besticht sie mit einer wunderschönen  Herbstfärbung.
Einen Rückschnitt verträgt die Pflanze gut, ist aber nicht zwingend notwendig.
Heidelbeeren stellen an den Boden keine besonderen Ansprüche, Staunässe sollte jedoch vermieden werden.

 

Von der Amerikanischen Heidelbeere (Vaccinium corymbosum) unterscheidet sich die eurasische Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) dadurch, dass sich die farbgebenden Stoffe sowohl in der Schale als auch im Fruchtfleisch befinden und sie so durch und durch blau gefärbt ist. Bei der seit etwa 1900 aus der Amerikanischen Heidelbeere gezüchteten Kulturheidelbeere befinden sich die Farbstoffe nur in der Schale, weshalb diese ein helles Fruchtfleisch aufweisen und keine „blauen Zähne“ verursachen. Außerdem ist die Kulturheidelbeere doppelt bis mehrfach so groß wie die echte Heidelbeere und schmeckt weniger aromatisch als die Wildfrüchte.